Schöne Zähne; Quelle: Initiative proDente

Veneers – Schöne Zähne dank moderner Zahnästhetik

Ein strahlendes Lächeln mit schönen Zähnen: Wer unter Verfärbungen, Zahnschäden oder Zahnfehlstellungen leidet, wünscht sich oft nichts sehnlicher als das. Ein Wunsch, der sich erfüllen lässt – mit Veneers!

Veneers sind hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, die auf die Frontzähne aufgebracht und dauerhaft verklebt werden. Grundsätzlich unterscheidet man in der ästhetischen Zahnheilunde folgende Typen:

• Konventionelle Verblendschalen:
Diese Art der Verblendschalen ist bis zu einem Millimeter stark. Vor dem Aufbringen muss daher etwas von der natürlichen Zahnsubstanz abgetragen werden.

• Lumineers oder Non-Prep-Veneers:
Nur 0,3 Millimeter dünn, können diese Verblendschalen direkt auf die unpräparierte Zahnsubstanz aufgebracht werden.

• Veneers to go oder Sofort-Veneers:
Sie sind die schnellste Variante, um weiße Zähne zu bekommen, denn zum Aufbringen ist nur eine Behandlungssitzung nötig.

• Composite-Veneers:
Bestehen aus Kunststoff und werden direkt auf die Frontzähne des Patienten modelliert.
Bevor diese Verblendschalen aufgebracht werden, nimmt der Zahnarzt einen Zahnabdruck und erstellt ein Modell. Die Verblendschale wird anschließemd im Labor angefertigt. So wird eine natürliche Ästetik und zugleich eine perfekte Haltbarkeit sichergestellt. Vor dem Aufbringen kann ein Aufrauen des Zahnes nötig sein.

Weiße Zähne bekommen durch moderne Zahnästhetik: Die dental Praxis in Kaltenkirchen berät Sie gern.

Kategorie: Für Patienten
Schlagworte: