Starke Argumente gegen Karies und Zahnstein: Die Zahnarztpraxis Dr. Görrissen und Dr. Gottwald empfiehlt regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung;
Bildquelle: ProDente e.V.

Lohnt sich eine professionelle Zahnreinigung?

Putzen ist die Basis für gesunde Zähne. Diese lässt sich allerdings durch gezielte Prophylaxe noch verlässlicher gestalten. Empfohlenes Mittel ist hier vor allem die professionelle Zahnreinigung (PZR). Nachteil der PZR sind Ihre Kosten, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden. Hier muss jeder Einzelne entscheiden, wie viel Vorsorge er seinen Zähnen gönnen möchte. Entscheidungshilfe möchte folgende Übersicht bieten.

 Starke Argumente gegen Karies und Zahnstein

Die professionelle Zahnreinigung ist eine ideale Ergänzung zur täglichen Mundpflege und eine sinnvolle Maßnahme zur Prophylaxe. Nur Putzen allein kann nicht alle bakteriellen Beläge wirklich effektiv entfernen. Die PZR als gezielte Vorsorge kann es durchaus! Gepflegt und frei von Belägen wird dadurch nicht nur ein Bleaching hinausgezögert, auch Karies, Zahnstein und Mundgeruch haben bei der Vorsorge mithilfe der PZR keine Chance.

 Gute Investition in Ihre Mundgesundheit

Gesetzliche Krankenkassen zahlen lediglich die Zahnsteinentfernung. Bei Privatversicherten hingegen werden häufig die gesamten Kosten übernommen. Die Maximalkosten liegen bei circa 180 Euro. Abhängig vom Zeit- und Arbeitsaufwand kann sich der Preis im Einzelfall jedoch auch günstiger gestalten. Die PZR sollte einmal im Halbjahr durchgeführt werden. Beratung und Termine zur Durchführung der professionellen Zahnreinigung erhalten Sie in Ihrer dental Praxis Kaltenkirchen.

 

Kategorie: Für Patienten
Schlagworte: ,